Aktuelles

Hilfe für die Helfer

„Helfen in der Not ist unser Gebot“

Das sind nicht nur leere Worte, sondern es ist ein gelebter Grundsatz der vielen Freiwilligen Feuerwehren unseres Landes. 24 Stunden am Tag – 7 Tage in der Woche – Woche für Woche – Jahr für Jahr stehen sie bereit, selbstlos und uneigennützig, in Not Geratenen zu helfen. Ein Ehrenamt, was leider von vielen erst dann anerkannt und geschätzt wird, wenn die Hilfe und Unterstützung dieser Kameradinnen und Kameraden benötigt wurde bzw. wird. 

Doch was ist eigentlich, wenn genau diese Helfer selbst (finanzielle) Hilfe benötigen, da sie am Geld-Tropf der Kommunen, Landkreise und Landesregierungen hängen? Während Rüstungsetats mit schwindelerregenden Summen aufgestockt und Hilfsgelder in enormen Größenordnungen ausgereicht werden, stagnieren die Fördergelder für die Ausstattungen der Feuerwehr auf dem niedrigen Niveau – und das in Zeiten, wo die Preisentwicklung nur eine Richtung kennt -> enorm und schnell aufwärts. 

Die massiven Preisanstiege der letzten Monate hat auch die Freiwillige Feuerwehr Ebersbach-Neugersdorf getroffen. Die Stadtverwaltung lässt aktuell für die Ortsfeuerwehr Neugersdorf ein neues Depot errichten. Bereits zwei Mal mussten die Stadträte der sich immer schneller drehenden Preisspirale Rechnung tragen und den finanziellen Eigenanteil der Stadt um mehrere Hunderttausende Euro aufstocken. 

Die Fertigstellung des neuen Feuerwehrdepots rückt zur Freude der Kameradinnen und Kameraden immer näher. Leider sind die für die Außenanlagen um das Gerätehaus veranschlagte Kosten in den letzten Wochen so enorm gestiegen, dass eine weitere Aufstockung des Baukostenbudgets nur teilweise von den Stadträten bewilligt werden konnte. Der Rotstift wurde wieder einmal angesetzt und Positionen, wie beispielsweise der Fahrradständer/Unterstand für die Jugendfeuerwehr, die Schrankenanlage für die Feuerwehrzufahrt und der regenwassergespeiste Löschwasserbehälter, wurden aus dem Bauvorhaben gestrichen. Auch der geplante Austausch von Einsatzfahrzeugen der Stadt (Drehleiter, Gerätewagen Logistik, …) wurde auf Grund der enormen Kostensteigerungen der letzten Monate zeitlich nach hinten geschoben. Eine solide Ausstattung auf einem zeitgemäßen technischen Stand ist jedoch zwingend erforderlich, damit die Feuerwehr schnell und effektiv ihre Aufgaben erfüllen kann. 

Daher haben wir uns entschlossen diesen Weg des Spendenaufrufes zu bestreiten. Als gemeinnütziger Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Neugersdorf unterstützen wir schon seit vielen Jahren sowohl materiell, als auch finanziell die ehrenamtliche Tätigkeit der Wehr. Mit dieser Aktion möchten wir Spenden sammeln, um die dem Rotstift zum Opfer gefallenen Positionen bis zur feierlichen Inbetriebnahme des neuen Gerätehauses doch noch umsetzen zu können. 

Der Fahrradständer/Unterstand für die Jugendfeuerwehr (die „Helfer von morgen“), aber auch die anderen Positionen sollten als zeitgemäße und ordentlichen Ausstattung der Feuerwehr wie geplant errichtet bzw. beschafft werden.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende bei unserer Aktion „Hilfe für die Helfer“! Jeder Betrag unterstützt die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Freiwilligen Feuerwehr und ist Anerkennung und Wertschätzung zugleich.

API key not valid, or not yet activated.

Information